HWD Stiftung

Direkt zum Seiteninhalt
HANS WERNER DAUSEND.
STIFTUNG


diese Internetseiten befinden sich im Umbau. 09/2020


ÜBER UNS
Die Hans Werner Dausend Stiftung
ist eine in sich geschlossene aus Spenden finanzierte Organisation.
Spendengelder und Zustiftungen für die Hans Werner Dausend Stiftung kommen ausschließlich nur dem Stiftungszweck zugute.



Mehr Informationen finden Sie hier in unserem Flyer und aktuelle Bilder finden Sie immer in unserer Galerie.
Aktuelles zu unserem Wohnprojekt "Auf dem Brink" finden Sie hier.






Wir:

Wer wir sind - was wir tun:




Wir wollen helfen.
wo wir können und wo es angebracht ist...

.. in erster Linie bei den Mitgliedern unserer Gemeinde, die diese Hilfe benötigen. Das sind bedürftige oder ältere Menschen, denen die Kraft oder die Möglichkeit fehlt, die einfachen Dinge des alltäglichen Lebens zu bewältigen oder die einsam sind und unsere Zuneigung nötig haben - für mehr Lebensfreude!



Was machen wir?

Wir sind eine Gruppe ehrenamtlicher Mitarbeiter, die bedürftigen Menschen Hilfestellung geben und Lebensqualität verschaffen möchte. Wir werden getragen von der Hans Werner Dausend Stiftung und suchen weitere Helfer.
Wäre das auch etwas für Sie?
Kommen Sie in unser Team und helfen bei freier Zeiteinteilung selbstbestimmt mit!

Die Stiftung

ist eine in sich geschlossene aus Spenden finanzierte Organisation. Spendengelder und Zustiftungen für die Hans Werner Dausend Stiftung kommen ausschließlich nur dem Stiftungszweck zugute. Wir freuen uns über jegliche Form von Sach-, Hilfs- und finanziellen Spenden!

Wir, das sind:
Hans Werner Dausend (Stiftungsinhaber)
Thomas Dausend (Vorstand)
Stefanie Rupp (Vorstand)
Rolf Kraus (Verwaltung, Organisation)
Ernst-Wilhelm Cleff (Aussendienst)
Susan Thiede (freie Mitarbeiterin)
Wie können wir helfen?

Wir leisten persönliche Hilfe zum Beispiel in den Bereichen:
Gesellschaft im Alltag
Begleitung zur Kirchengemeinde oder ähnliches *
nötige Behördengänge, Ausfüllen von Vordrucken und Anträgen *
Begleitung zu Arztterminen oder ähnliches *
kurzzeitige Ablösung pflegender Angehöriger *

Wir leisten auch technische Hilfe.*

* Aber: Spenden und Zuwendungen ausschließlich bestimmt für finanziell oder ansonsten hilfebedürftige oder alte Menschen. Wir ersetzen keinen Pflegedienst, medizinischen Dienst, Berufsbetreuer oder beruflichen Handwerkerdienst.



Aktuell:
Auf dem Grundstück des alten Landgasthofes „Auf dem Brink“ tut sich etwas, wie aufmerksame Herzkamper sicherlich schon festgestellt haben. Da derzeit das beliebte kirchliche Seniorenfrühstück auch als Informationsforum für dieses Projekt coronabedingt nicht stattfinden kann wollen wir zumindest an dieser Stelle eine kurze Nachricht zum Stand der Dinge geben. Die rechtliche Auseinandersetzung mit den Alteigentümern und verbundenen Personen hat uns sehr viel Zeit gekostet, so daß das geplante Projekt nur sehr langsam Fahrt aufnehmen kann. Zumindest ist das Objekt bereits wieder bewohnt und wird nun Zug um Zug zumindest in Teilen der Gebäude wieder hergerichtet. Mit Unterstützung von Bau- und Gartenbauunternehmen konnten wir erste Aufräumaktionen bereits durchführen. Im Focus der weiteren Planung ist nach wie vor ein Wohnprojekt, wobei Art und Umfang noch weitestgehend von den noch ungeklärten Bebauungsmöglichkeiten abhängt. Nach jetzigem Stand suchen wir für das alte Hauptgebäude, was aus dem Gastronomiebereich und den Fremdenzimmern besteht, neue Nutzungsmöglichkeiten. Zum Beispiel eine diakonische Nutzung oder ein Landcafé wären ggf. möglich. Auch bietet der alte Veranstaltungsraum vielerlei Nutzungsmöglichkeiten. Für Ideen sind wir sehr offen und freuen uns über mögliche Interessenten, diese mögen sich bitte in der Stiftung melden unter:  01748935130 oder kontakt@dausend-stiftung.de.


 
Partner der Stiftung



COPYRIGHT © 2016: xxx

Zurück zum Seiteninhalt